Veranstaltungen

Möchten Sie diese Veranstaltung wirklich löschen?
Möchten Sie diese Veranstaltung freigeben?
Veranstaltungsreihe: Mosse-Lectures
Vortrag

Pankaj Mishra »What Liberalism? Anglo America and the Rest«

Der Vortrag diskutiert eine jetzt notwendig und mögliche Bestandaufnahme des in sich problematischen ‚Liberalismus‘.

Termine

Do., 22.06.2017
19:00 Uhr - 20:00 Uhr

Standort

Dorotheenstraße 24.Universitätsgebäude am Hegelplatz

Eintritt

frei

Die jüngsten politischen Erdbeben in Großbritannien und in den Vereinigten Staaten haben eine Menge von Annahmen erschüttert, die auf Seiten der vermeintlichen ‚Gewinner der Geschichte‘ als selbstverständlich galten. Auf einmal scheint es mehr als ungewiss, dass die Geschichte im Modell einer Global Governance nach dem anglo-amerikanischen Vorbild des freien Marktes, von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zum Ende kommt. Politische Pathologien – Phantasien von einem ganzheitlichen ‚Volk‘ und die Dämonisierungen von Minderheiten, die man früher als Eigenschaften der sog. ‚verspäteten Nationen‘ wie Deutschland, Italien und Russland, ebenso wie im postkolonialen Afrika, Asien und Lateinamerika ausmachen konnte – sind auf einmal wieder da, noch dazu im Zentrum der modernen westlichen Welt. Was bedeuten diese Ereignisse und Entwicklungen für den ‚Liberalismus‘ diese ‚letzte der Religionen‘, wie Alexander Herzen gesagt hat: der Liberalismus, der nach dem Ende des Kommunismus universale und hegemoniale Geltung beanspruchte? Der Vortrag diskutiert eine jetzt notwendig und mögliche Bestandaufnahme des in sich problematischen ‚Liberalismus‘, die in Betracht zieht, welche verheerenden historischen Auswirkungen dieser universale Anspruch in den nicht-westlichen Ländern gehabt hat, begleitet von der intellektuellen Selbstkritik des Westens.

 - Vortrag in Englischer Sprache -

Einführung und Moderation: Ethel Matala de Mazza (HU Berlin)

Pankaj Mishra, Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller, Essays und Kolumnen u.a. für die »New York Times«, »The Guardian«, »The New York Review of Books«, »The New Statesman«; Buchpublikationen »An End of Suffering. The Buddha in the World« (2004), »Temptations of the West. How to Be Modern in India, Pakistan, Tibet, and Beyond« (2006); für sein ins Deutsche übersetztes Buch »Aus den Ruinen des Empire: Die Revolte gegen den Westen« erhielt Mishra 2014 den Preis der Leipziger Buchmesse zur Europäischen Verständigung; 2017 erschien »Age of Anger. A History of the Present«. Die deutsche Übersetzung dieses Titels erscheint am heutigen Tag unter dem Titel »Zeitalter des Zorns« im S. Fischer Verlag.


Weitere Informationen

Veranstalter: Mossse-Lectures
Referenten: Pankaj Mishra
Unterstützt von: Mosse Foundation
Moderation: Ethel Mathala de Mazza

Zur Website der Veranstaltung

Kontakt

https://www.mosse-lectures.de
Telefon: 030 20939-777
info@mosse-lectures.de

Adresse

Dorotheenstraße 24.Universitätsgebäude am Hegelplatz
Raum: HS 1.101

Weitere Termine der Reihe